Für unsere Kunden aus Neubrandenburg: Trados Übersetzungsbüro für fast alle Sprachen


Sie benötigen eine Übersetzung oder suchen eine Dolmetscherin für Ihre Veranstaltung? Dann sind Sie bei uns richtig.
Wir erstellen für Sie allgemeine Übersetzungen, Fachübersetzungen und beglaubigte Übersetzungen in allen gängigen Sprachen zu günstigen Preisen. Unsere Übersetzer arbeiten mit Trados.
Wir haben auch den richtigen Dolmetscher für Ihre Veranstaltungen oder für Ihre Verhandlungsgespräche.

 

Übersetzung Neubrandenburg betreut Sie im Bereich Text-Übersetzung und Dolmetschen

 

Unsere Fachübersetzer und Fachübersetzerinnen haben Hochschulabschlüsse und haben langjährige Erfahrungen im Übersetzen.



Nutzen Sie unseren Service und fragen Sie bei uns an.

 




 

 

 

Neubrandenburg

Die Stadt im Südosten Mecklenburg-Vorpommerns wird aufgrund ihrer vier erhaltenen Stadttore auch als „Vier-Tore-Stadt“ bezeichnet.

 

Namensgebend für Neubrandenburg sind die Mutterstadt Brandenburg an der Havel und die ehemalige Mark Brandenburg.
Die Anfänge der Stadt lassen sich bis ins Jahr 1170 zurückverfolgen, als im Siedlungsgebiet des heutigen Neubrandenburgs ein Kloster gegründet wurde, um die ansässige slawische Bevölkerung zu christianisieren. Die offizielle Gründung Neubrandenburgs erfolgte im Jahr 1248 durch einen Stiftungsbrief des Markgrafen Johann I von Brandenburg. 1261 wurde die Stadt befestigt – zunächst mit Holz, ab 1300 wurde mit dem Bau einer Stadtmauer aus Stein begonnen. Auf dieselbe Zeit datiert der Baubeginn der Stadttore, dem heutigen Wahrzeichen Neubrandenburgs. Um die Wasserversorgung der Stadt zu gewährleisten und Mühlen zu betreiben wurden zusätzlich umfangreiche Wasserbauten durchgeführt.
In den folgenden Jahrhunderten entwickelte Neubrandenburg sich zu einem wichtigen Verwaltungszentrum. Leider litt die Stadt lange Zeit unter den Folgen des Dreißigjährigen Krieges, während welchem sie stark verwüstet und zerstört wurde. Zusätzlich zerstörten Brände im 17. und 18. Jahrhundert einen großen Teil der historischen Bausubstanz. So entstanden die meisten der heute markanten Gebäude erst Ende der 1730er Jahre. Im 18. Jahrhundert erfolgte ein Aufschwung Neubrandenburgs als politisches Zentrum Mecklenburgs.
Heute ist die Stadt Sitz mehrerer namhafter Unternehmen im Fahrzeug- und Maschinenbaubereich.

 

Sehenswert in Neubrandenburg ist vor allem die Stadtmauer mit ihren vier Toren, die eine fast vollständig erhaltene mittelalterliche Wehranlage im Stil der Spätgotik darstellt. Daneben gibt es einige Kirchen und Kloster sowie mit dem Schauspielhaus das älteste erhaltene Theatergebäude Mecklenburg-Vorpommerns und einige Aussichtsplattformen, die einen Blick über ganz Neubrandenburg bieten.

Daneben bietet der Kulturpark Neubrandenburg ein vielfältiges Angebot an Hotels, Gastronomieeinrichtungen, einer Gokartbahn, einem Streichelzoo und mehrfach stattfindenden Volksfesten. Der städtische Tollensee stellt als Bademöglichkeit samt Bootsverleih ein beliebtes Erholungsangebot dar. Ein Regionalmuseum und eine Kunstsammlung runden das Kulturangebot in Neubrandenburg ab.



 

Orte in der Nähe

Wittstock/Dosse . Heiligengrabe . Groß Pankow (Prignitz) . Pritzwalk . Putlitz . . .

 

 

Beglaubigte Übersetzung . Wittstock/Dosse . Urkunden beglaubigen . vereidigte Übersetzer . Übersetzungen . Übersetzungsbüro . Neubrandenburg . Groß Pankow (Prignitz) . Übersetzungsagentur . Englisch Deutsch . Dolmetscher . Übersetzen . Dolmetschen . Übersetzungsdienst . Wittstock/Dosse . Dolmetscherin . Pritzwalk . Trados . Indesign . Heiligengrabe . QuarkXpress

 



Übersetzungsbüro Neubrandenburg Übersetzung Englisch-Deutsch Wittstock/Dosse Übersetzer Pritzwalk Dolmetscher Heiligengrabe Übersetzungsagentur Groß Pankow (Prignitz) Übersetzungsdienst